Vogel des Jahres 2016
Der Stieglitz
(Carduelis carduelis)

Der auch Distelfink genannte Stieglitz steht für vielfältige und farbenfrohe Landschaften, denn er ernährt sich vornehmlich von den Samen verschiedener Blütenpflanzen, Gräser und Bäume. Bunte Landschaften mit ausreichend Nahrung gibt es jedoch immer weniger, daher ist der Bestand des Stieglitzes stark zurückgegangen.

Neben der bunten Gefiederfarbe fallen Stieglitze vor allem durch ihr lebhaftes, rastloses Verhalten auf. So können einzelne Tiere eines Trupps oft beim fliegenden Wechsel von Futterpflanze zu Futterpflanze beobachtet werden. Bereits im Sommer schließen sich Jungvogelgruppen und Familien zu Schwärmen zusammen: tagsüber geht es dann gemeinsam auf Nahrungssuche, abends bilden sie Schlafgemeinschaften.

Sein Gesang ist ein lautes, hastig vorgetragenes Zwitschern und wird oft mit einer rhythmischen Wiederholung der typischen „stiglit“-Rufe eingeleitet, denen mehrere Triller und Schnörkel folgen. Die farbenfrohen Leichtgewichte haben eine schlanke Gestalt mit kurzem Hals und dünnen Beinen und sind etwas kleiner als Spatzen.

 

Mehr zum Charaktervogel bunter Landschaften